Der Schirmherr

Der Schirmherr

Grußwort des Bezirksbürgermeisters von
Charlottenburg-Wilmersdorf

Zum „Nordakkord 2019“, das lesbisch-schwule Chorfestival des Nordens, begrüße ich die Veranstalter von Männer-Minne und RosaCavaliere, alle Sängerinnen und Sänger von Nah und Fern sowie das Publikum sehr herzlich im Konzertsaal der Universität der Künste in Charlottenburg-Wilmersdorf und damit in der City West von Berlin, die in besonderer Weise durch Vielfalt und Kreativität geprägt ist!
Wir freuen uns gemeinsam auf queere Sangeskunst aus Berlin und weiten Teilen Deutschlands, die – dessen bin ich mir sicher – den Konzertsaal der Universität der Künste verzaubern wird. Alle Chöre werden sicherlich nicht allein mit ihrem Gesang, sondern auch durch die eine oder andere kreative Choreografie uns begeistern.

Berlin hat weltweite Anziehungskraft als Stadt der Freiheit, geschätzt für das friedliche Miteinander,
die gegenseitige Toleranz und vor allem eine Akzeptanz der gesellschaftlichen Vielfalt, die unverzichtbare Grundvoraussetzung für die unterschiedlichen Lebensentwürfe der Menschen ist. Das Chorfestival „Nordakkord“ ist ein wundervoller Teil dieser Vielfalt und trägt diese mitten in die Öffentlichkeit, hör- und sichtbar!

Ich bedanke mich bei all denen, die mit ihrem großartigen Engagement dies erst ermöglichen. Dazu gehören neben allen Sängerinnen und Sängern natürlich vor allem die Mitglieder von Männer-Minne und RosaCavaliere, ohne deren Gastfreundschaft und Organisationsvermögen es diesen „Nordakkord“ nicht geben würde.
Viel Freude und gute Begegnungen wünscht von Herzen

Reinhard Naumann
Bezirksbürgermeister